Die Verbreitung von Wimpernseren in der ganzen Welt

Das musste ja soweit kommen. Deutschland schien nur die Brutstädte für Wimpernseren zu sein. Seit einigen Wochen verbreitet es sich rasant in der ganzen Welt aus. Die Webseiten sprießen nur so aus der Erde wie Unkraut. Wie ich vor kurzem noch berichtet habe, machen die Wimpernseren in Deutschland und Niederlande ihre Runde. Aber damit soll es nicht gewesen sein!

Auch Italien zieht jetzt nach und es lassen sich bereits etliche Erfahrungsberichte zu dem wohl begehrtesten Realash Serum finden:

Ich werde die Entwicklung weiterhin verfolgen und euch berichten, was es Neues in der Welt der Wimpernseren gibt :-) Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch Brasilien davon Wind bekommt 😉

Für die Fans der falschen Wimpern – EPhicas Tutorial:

Geklebte und gefaerbte WimpernMit künstlichen Wimpern wird ein atemberaubender Augenaufschlag erzielt. Die Dame kann aus Einzelwimpern oder einem vollen Wimpernkranz auswählen Ebenfalls Wimpernkleber sind möglich. Die falschen Wimpern gibt es in verschiedenen Größen und Längen. Um künstliche Wimpern anzubringen wird folgendes benötigt:

  1. Ein Paar falsche Wimpern
  2. Einen passenden Kleber
  3. Wimpernzange
  4. Pinzette
  5. Schwarze Volumen-Mascara,
  6. Schwarzer oder silberfarbenen Eyeliner
  7. Schwarzer oder grauer, leicht verwischbarer Kajal
  8. Schwämmchen zum Absoften der Farbe
  9. Wattestäbchen
  10. Schere

SECHS einfache Schritte

Schritt 1: Formen der Wimpern

Zu beginn werden die natürlichen und ungeschminkten Wimpern mit einer Wimpernzange in Schwung gebracht. Wird die Wimpernzange mit dem Fön angewärmt, lassen sich die Wimpern leichter in Form bringen. Geübte bringen die künstlichen Wimpern schon am geschminkten Auge an.Für Anfänger empfiehlt es sich die Schminke erst zum Schluss aufzutragen.

Schritt 2: Anpassen der falschen Wimpern

Mit Hilfe einer Pinzette werden die falschen Wimpern vorsichtig aus der Schachtel raus genommen. Künstliche Wimpern sollten immer am Wimpernansatz aufgenommen werden, damit kein Härchen abreißen kann. Die künstlichen Wimpern werden testweise an die gewünschte Stelle gehalten und die überschüssige Länge mit einer Schere sauber abgeschnitten.

Schritt 3: Falsche Wimpern und der Kleber

Danach wird eine dünne Schicht Wimpernkleber auf der Unterseite des Wimpernansatzes angebracht. Dieser trocknet durch Pusten leicht an. Weniger Wimpernkleber ist mehr. Zuviel Kleber hält nicht gut und das Ergebnis wird nicht sauber. Beim Kleber empfiehlt es sich eine höhere Investition zu tätigen, da ein günstiger Kleber weniger gut hautverträglich ist und zudem nicht besonders widerstandsfähig ist.

Schritt 4:Anbringen der falschen Wimpern

Nun kommt der wichtigste Schritt und gleichzeitig der schwierigste, welcher ausreichend Zeit benötigt Der Kopf wird leicht nach hinten gebeugt und die künstlichen Wimpern werden von der Augenmitte beginnend, so knapp wie möglich über dem eigenen Wimpernrand angedrückt. Meistens scheitert der erste Versuch und es braucht mehrere Versuche bis die optimale Stelle gefunden ist. Ist die Position der künstlichen Wimpern optimal, werden diese vorsichtig mit den Fingern oder einem abgeschnittenen Wattestäbchenstiel festgedrückt. Der Wimpernkleber, der zu viel ist, wird mit der soften Seite des Wattestäbchen entfernt. Das Auge muss zwei bis drei Minuten geschlossen bleiben, bis der Kleber vollständig trocken ist.

Schritt 5: Den Ansatz der Wimpern natürlich verdichten

Nach der Trocknung des Wimpernkleber wird der Ansatz der künstlichen und natürlichen Wimpern mit einem Lidstrich verdichtet. Geübte Damen erzielen mit einem flüssigen Kajal oder Gel-Eyeliner ein perfektes Ergebnis. Um einen Katzenaugen-Effekt zu erhalten, kann der Lidstrich dicker aufgetragen werden und am Ende wird er schwungvoll nach oben gezogen.

Schritt 6: Tuschen der Wimpern

Nun können die Wimpern wie gewohnt getuscht werden, am besten mit Volumen-Mascara. Werden die echten und falschen Wimpern zusammen gekämmt, ist das Ergebnis sehr natürlich. Klümpchen werden mit einer Wimpernbürste entfernt.

Entfernung von falschen Wimpern

Wer seine künstlichen Wimpern nicht mehr möchte, kann ein Wattepad in flüssigen Makeup-Entferner eintauchen und damit den Wimpernrand gut abtupfen. Der Makeup-Entferner muss etwas einwirken, bevor die künstlichen Wimpern, vom inneren Augenwinkel beginnend, abgezogen werden. Künstliche Wimpern können öfter zum Einsatz kommen, wenn diese nach dem Abnehmen mit Alkohol gereinigt werden.

Wem das Anbringen von falschen Wimpern zu aufwendig ist, der kann sich die Wimpern in einem professionellen Kosmetikstudio verlängern lassen.

Die Revolution der Augenkosmetik: Wimpernseren begeistern Frauen

Einfach bezauberndWelche Dame sehnt sich nicht nach langen und dichten Wimpern und versucht alles, um diese zu bekommen. Es gibt mehrere Möglichkeiten einen schönen Augenaufschlag zu bekommen. Zum Beispiel mit der richtigen Wimperntusche.

Wie werden die Wimpern richtig getuscht?

Das Bürstchen zum Wimpern tuschen muss parallel zu den Wimpern gehalten werden. Es wird am Wimpernansatz begonnen und damit bis zur Wimpernspitze gefahren. Dies wird so lange wiederholt, bis alle Wimpern eine schone gleichmäßige Farbe haben. Damit die Wimpern intensiv wirken und optisch an Volumen gewinnen, kann die Wimperntusche auch in einer Zickzack-Bewegung nach rechts und links aufgetragen werden. Die untere Wimpernreihe wird mit der Tusche am einfachsten aufgetragen, wenn das Bürstchen senkrecht gehalten wird und vorsichtig die Wimpern eingefärbt werden. Für kurze Wimpern eignen sich Bürstchen mit kurzen Borsten. Wer eine normale Wimpernlänge hat, kann ein kräftiges Bürstchen verwenden. Spezielle Volumen-Mascara umhüllen jede einzelne Wimper und sorgen für ein extra dichtes Volumen.

Die Wimpern wirken dichter und länger. Mit einem Kamm-Bürstchen werden Verklebungen vermieden. Wurde einmal versehentlich zu viel Mascara aufgetragen, muss man ganz schnell und vorsichtig mit dem Wimpernbürstchen die verklebten Stücke entfernen. Mit einem Wattestäbchen können zudem kleine Patzer, falls sie noch nicht angetrocknet sind, entfernt werden, und es muss nicht das ganze Auge wieder neu geschminkt werden. Bei der Auswahl der Mascara Farbe gilt, dass die klassische schwarze Mascara jeder Frau steht und die Wimpern am besten betont. Braun wirkt natürlich und mit blauer, violetter oder grüner Mascara können attraktive Farbakzente gesetzt werden.

Wimpernserum – Wundermittel für die Augen

Das neue Wunderserum?
Ist das das neue Wunderserum? Ein besonderes Wimpernserum ist schon jetzt eine ideale Anschaffung für die Freundin zu Weihnachten!

Eine weitere Möglichkeit lange, schöne und volle Wimpern zu bekommen, ist neben dem Wimpern tuschen, ein Wimpernserum.

Damen mit langen und dichten Wimpern gelten als besonders attraktiv und sexy.

Wer einen Wimpernbruch und Wimpernausfall vermeiden möchte, ist mit dem Wimpernserum gut beraten. Es regt das Wachstum der Wimpern an.

Wie wirkt das Wimpernserum?

Wimpern überleben im Schnitt drei bis fünf Monate. Nach dieser Zeit fallen sie aus und werden durch nachwachsende Wimpern ersetzt. Die Wachstumsphase der Wimpern dauert in etwa zwei Monate, bis sie ihre natürliche Länge erreicht haben.

Anschließend fallen die Wimpern nach drei bis fünf Monaten wieder aus. Ein Wimpernserum regt das Wachstum der Wimpern an und die Phase des Wimpernwachstum wird verlängert. Bei regelmäßiger Anwendung eines Wimpernserums werden die Wimpern deutlich länger und dichter, da sie weniger schnell ausfallen.

Die Anwendung

Die Anwendung des Wimpernserums ist unkompliziert. Das Serum wird jeden Morgen und jeden Abend auf den äußeren Lidrand am Wimpernkranz aufgetragen. Dort wirkt es direkt auf die Wimpernfollikel, in denen sich die Haarwurzeln befinden.

Ein Erfolg ist nach spätestens sieben Wochen zu sehen. Um dauerhaft schöne und dichte Wimpern zu haben, muss das Wimpernserum regelmäßig angewendet werden. Verschiedene Hersteller produzieren Wimpernseren mit ganz unterschiedlichen Preisen. Das Wimpernserums MDN hat ein Prostaglandinderivat als Wirkstoff, welches in der Augenmedizin in ähnlicher Form verwendet wird. Dieser Wirkstoff ist streng nach Vorschrift dosiert und stimuliert die Wimpernwurzeln. Dies erzielt eine Verlängerung der Wachstumsphase und die Wimpern vermehren sich. Je nach Marke können in dem Wimpernserum eventuell pflegende und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthalten sein, wie folgende:

  1. Panthenol, also Vitamin B5, ist feuchtigkeitsspendend und bewirkt glänzende Wimpern
  2. Biotin, also Vitamin B7, kräftigt die Wimpern und verzögert den Ausfall
  3. Hyaluronsäure macht die Wimpern geschmeidig und lässt sie gesund Aussehen
  4. Prodew 300 nimmt Feuchtigkeit auf und speichert sie
  5. Hydrolisierte Glykosaminoglykane speichert Feuchtigkeit und bietet den Wimpern mehr Elastizität und Festigkeit

Übrigens. Das Wimpernserum ist nicht nur in Deutschland beliebt! Weltweit erreicht es zur Zeit eine enomre Popularität. Voor de Nederlandse gasten hebben we dit wimperserum gevonden. RevitaLash is vooral populair in Nederland.